Allgemeines

News

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen - FO-Cyberfactory

FO-Innex'15 - Impressionen

«Digitale Revolution - verstehen oder untergehen»! Unter diesem Motto stand die FO-Innex'15. Mit einem spannenden Referat von Prof. Dr. Klemens Skibicki, Experte für digitale Transformation von Unternehmen, einem Wettbewerb sowie interessanten Gesprächen beim Apéro bot der Abend Gedankenanstösse für Unternehmen sowie Privatpersonen jeglicher Branchen, Alters- und Interessensgruppen.

«Digitale Revolution – verstehen oder untergehen»: Unter diesem Motto veranstaltete die FO-Gruppe am Donnerstagabend, 17. September 2015, ihre FO-Innex‘15.

Prof. Dr. Klemens Skibicki, Experte für digitale Transformation von Unternehmen, referierte zum Thema und begeisterte das Publikum mit seinen aus dem Leben gegriffenen Beispielen und der guten Art und Weise, wie er das Thema für alle anwesenden Unternehmensvertreter verständlich machte: Die Digitalisierung erfasse alle Branchen und niemand komme darum herum, sich damit zu befassen. Die Offline-Welt bestehe noch genauso, allerdings eröffneten digitale Medien eine ganz neue Dimension, um auf Kundenbedürfnisse einzugehen, die es unbedingt zu nutzen gelte. «Das Wichtigste dabei ist, dem Kunden zuzuhören und auf die Bedürfnisse einzugehen.», betonte der Referent Skibicki.

Die Reaktionen des Publikums liessen darauf schliessen, dass für viele die digitale Welt, vor allem auch von Social Media, ein noch zu wenig beachtetes Geschäftsfeld darstellt. Das Bewusstsein für die neuen Medien war aber spätestens nach dem überzeugenden Referat bei allen geweckt.

Beim anschliessenden Apéro bot sich die Gelegenheit, die eigenen Erfahrungen auszutauschen und sich in den «Real-Social-Media-Lounges» von Facebook, Xing und Youtube zu entspannen. Der gänzlich digital inszenierte Wettbewerb bot die Möglichkeit, eine Apple Wach – eine der neusten Errungenschaften der Digitalisierung – zu gewinnen. So fanden  an diesem Abend gute Gespräche über die Digitalisierung in einer ganz analogen Umgebung – zwischen Druckmaschinen und Apérotischen aus Papierstapeln – statt. Mit einem Selfie der begeisterten Besucher wurde der Anlass sodann auch getreu dem Veranstaltungsmotto mit der interessierten Facebook-Gemeinschaft geteilt.