Allgemeines

News

Ikea Schweiz - FO-Cyberfactory

Ikea Schweiz

Die Erfolgsgeschichte Ikeas basiert auf einer einzigen Frage: Wie gestalte ich ein formschönes und funktionsgerechtes 3D-Objekt so, dass es in einer 2D-Verpackung Platz findet, aber dem Käufer beim Zusammenbauen keine grauen Haare wachsen lässt, sondern seine Lust auf Veränderungen konstant lebendig hält? Die Antwort auf diese Frage finden wir in den weltweit 315 Einrichtungshäusern.

Jedes Jahr kreieren Designer neue Möbelstücke, entstehen zusätzliche Produktkataloge mit Informationen, Montageanleitungen und inspirierenden Kombinationsvorschlägen. Ein Gros des POS-Materials wird durch die FO-Fotorotar produziert. Wir erstellen jährlich insgesamt rund 1,5 Mio Printprodukte in verschiedenen Formaten, Umfängen und Sprachen.

Die Bestellungen erfolgen zum Teil über den Ikea-internen i-Shop. Dazu zählen die in den Verkaufsräumen aushängenden Einkaufslisten oder Namens-Sticker für das Kinderparadies, Rezeptvorschläge, Gutscheine für das Ikea Restaurant oder den Schwedenshop. Die Druckvorstufe übernimmt FO-Zürisee. FO-Fotorotar ist verantwortlich für Druck, Weiterverarbeitung und Auslieferung an die 9 Schweizer Filialen.