Allgemeines

News

Zürcher Archäologie, Heft 28, Die spätantike Befestigung von Kloten - FO-Cyberfactory

Zürcher Archäologie, Heft 28, Die spätantike Befestigung von Kloten

Die Erbauung der Befestigung von Kloten lässt sich über die im Fundament gefundenen Münzen - und nur über diese - mit Sicherheit ins spätere 4. Jh. datieren und gehört damit in die Phase des wohl letzten Ausbaus der römischen Verteidigungslinien in der Nordschweiz.

Nach den Münzfunden und dem allgemeinen Befund in Kloten lässt sich festhalten, dass dieser Ausbau an einem Platz geschah, der bereits ältere römische Bauten aufwies. Verlagsshop FO-Publishing GmbH